About

Architektur

@ Jim Rakete

Uns geht es um eine Architektur, die prägnant und persönlich ist. Eine Architektur mit der Fähigkeit, einen eigenen Charakter zu entwickeln. Gleichzeitig naheliegend wie überraschend. Wir verstehen unsere Arbeit als kontinuierliche Suche nach dem Idealen und zugleich als Reflexion der Relationen.

Architektur besteht für uns in der Synthese heterogener Ziele in Gestalt einer stimmigen Form. Diese Form trägt stets eine Vielfalt in sich, behandelt diese auf ihre individuelle Art und entwickelt hieraus ihre spezifische Qualität. Verständlich wie verborgen. Stets ist der Kontext ein essentielles Merkmal.

Wir setzen bei der Entwicklung unserer Ideen auf Strategien, die mit empirischer Logik, Klarheit und Intuition zum inneren Zusammenhalt der Gegensätze führen. „Komplexität und Widerspruch“ führen über ein sowohl-als-auch zu einem tiefer begründeten Ergebnis.

Patrik Dierks

In Hamburg geboren, nahm Patrik Dierks im Jahr 1984 das Studium der Architektur an der Technischen Universität Braunschweig auf. 1988 bis 1990 Studium an der Eidgenössischen Technischen Hochschule ETH Zürich bei Mario Campi und Eraldo Consolascio. Diplom 1991 bei Prof. Meinhard von Gerkan an der TU Braunschweig.

Stipendium Deutscher Akademischer Austausch Dienst DAAD 1988. Peter Joseph Krahe Architekturpreis der Stadt Braunschweig 2004.

Beginn der beruflichen Tätigkeit als Architekt 1991 bei Prof. Gerber und Partner in Berlin. 1992 bis 1996 Architekt im Büro von Axel Schultes in Berlin. 1996 bis 2004 Lehrtätigkeit an der TU Braunschweig als Assistent bei Prof. Meinhard von Gerkan.

1996 Start in die selbständige Tätigkeit im eigenen Architekturbüro Dierks Kunze Oevermann. 2011 Gründung des Büros Patrik Dierks Norbert Sachs Architekten. Seit 2017 DIERKS & CRAMER Architekten gemeinsam mit Katrin Cramer.

Im Jahr 2009 Berufung in den Bund Deutscher Architektinnen und Architekten BDA. 2016 Berufung in den Deutschen Werkbund Berlin. Seit 2012 stetige Tätigkeit als Fachpreisrichter in Wettbewerbsverfahren. Mitglied der Berufungskommission im Bund Deutscher Architektinnen und Architekten BDA.

Katrin Cramer

In Berlin geboren, nahm Katrin Cramer im Jahr 1988 das Studium der Architektur an der Technischen Universität Berlin auf. 1992 bis 1993 erfolgte das Studium an der Eidgenössischen Technischen Hochschule ETH Zürich bei Hans Kollhoff. Im Jahr 1996 das Diplom an der Technischen Universität Berlin.

Stipendium Deutscher Akademischer Austausch Dienst DAAD 1992.

Beginn der beruflichen Tätigkeit als Architektin 1996 bei Max Dudler in Berlin. 1997 bis 1998 Architektin im Büro Müller Reimann Architekten Berlin. 2001 bis 2009 Architektin im Büro Diener & Diener Architekten. 2009 bis 2013 Lehrtätigkeit an der TU Berlin als Assistentin am Institut für Architektur.

Selbständige Tätigkeit 1996 bis 1997 in Projektgemeinschaft mit Moritz Auer, von 1998 bis 2001 in der Projektgemeinschaft Schemel Cramer. 2011 bis 2018 eigenes Büro Cramer Neumann Architekten. Seit 2017 DIERKS & CRAMER Architekten gemeinsam mit Patrik Dierks.

Berufung in den Deutschen Werkbund Berlin im Jahr 2015. Seit 2019 Tätigkeit als Fachpreisrichterin in Wettbewerbsverfahren.

Statement

@ Jim Rakete

Wir sind Architekten für private, institutionelle und öffentliche Auftraggeber. Unsere Aufgaben sind umfassend und ganzheitlich, vom Städtebau bis zur Innenarchitektur.

Seit über 25 Jahren sind wir erfolgreich tätig und arbeiten in unserem inhabergeführten Architekturbüro im Team mit langjährigen, erfahrenen sowie jungen, engagierten Mitarbeitern. Ergänzt um ein eingespieltes Team von Ingenieuren, Spezialisten und Bauleitern.

Wir arbeiten leidenschaftlich und mit Freude zusammen. Das zeigt sich in der gegenseitigen Wertschätzung und darin, dass unsere Verbindungen sehr lange halten. Unsere Auftraggeber vertrauen uns, die meisten über Jahrzehnte. Wir sind verlässliche Partner und machen Ihr Projekt zu unserem, Ihre Ziele zu unseren.

Wir verfügen über ausgezeichnete Erfahrungen im Wohnungsbau und haben im Laufe der letzten Jahre außergewöhnliche Hotels und Verwaltungsgebäude entworfen und realisiert. Der Bereich Umbau und Sanierung sowie Bauten für die öffentliche Hand ergänzt unser Spektrum. Bis heute haben wir über 2.500 Wohnungen realisiert, für eine sich im Wandel befindliche Gesellschaft. Generationenübergreifend, flexibel und zukunftsfähig. Wir arbeiten daran mit, dass Wohnen als ein Grundbedürfnis bezahlbar ist.

Was genau nachhaltiges Bauen ist, darüber machen wir uns gemeinsam mit unseren Spezialisten viele Gedanken. Es ist für uns essenziell und prägt unser Denken. Für uns hat dieses Thema mehrere Facetten: eine innovative architektonische Gestalt auf den Ebenen Freiraum, Städtebau, Hochbau, Material, Wohn- und Arbeitsort.

Wir behalten unsere soziale und gesellschaftliche Verantwortung im Blick. Planen und bauen ökologisch, ob monolithisch oder wärmegedämmt. Wir streben die soziale Nachhaltigkeit alltagstauglicher, flexibler und an wechselnde Bedürfnisse anpassbarer Gebäude an. Die Ökonomie verfolgen wir mit konzentriertem Blick auf die Baukosten, Betriebskosten und effiziente Entwürfe. Qualität, Effizienz und Langlebigkeit sind unser Credo.

Team

Aline Baumann, Dario Arlandini, Bastian Bechtloff, Johanna Becker, Marten Becker, Carlos Bermejo Pascual, Martina Betzold, Samuel Bien, Kilian Blömers, Simon Büscher, Katie Byrne-Hofmann, Ella Byrne-Hofmann, Meltem Cinar, Christine Contzen, Deniz Demir, Marta Denegri, Quirin Dilling, Sebastian Dillner, Stefana Dilova, Ralf Doischer, Tapio Dyckhoff, Steffen Ell, Lionel Esche, Felix Fassbinder, Sybille Frank, Jens Franke, Hanna Freimann, Rüdiger Frisch, Ana Garcia, Verena Gastauer, Julia Gill, Florence Girot, Sarah Girrbach, Carlo Goldmann, Klaus Greil, Clemens Gritl, Martin Hakiel, Gesine Hardt, Patrick Hauser, Tilman Heiring, Gregor Herberholz, Kevin Herbst, Narongdet Kaewtan, Christian Herrera Kobashi, Joachim Herrmann, Ruth Hundeshagen, Mahdi Islow, Sarah Jenner, Sandra Junghanns, Esther Kahmann, Gerhard Karschner, Mark Kaul, Johanna Kibbel, Michelle Kim, Michael Kist, Philip Klasing, Hjördis Klein, Martin Kluge, Hanna Koch, Maik Koch, Beata Korsmo, Jana Kleinschmidt, Anna Selcho, David Külby, Johanna Kuna, Simone Küstner, Marcelo Arrais de Lavor, Felix Lorsignol, Barbara Lutz, Werner Mayer-Biela, Ruben Marques, Holger Meier, Stefan Meyer-Oswald, Peter Müller, Irene Munoz, Maxi Neubauer, Thiele Nickau, Johannes Pape, Nadine Pamukale, Dennis Petricic, Gulio Porecca, Fabian Remmert, Julian Ricordi, Alexander Römer, Svea Rogge, Livia Salamone, Diana Sanusi, Caterina Sayrac, Yosefa Scheierling, Christiane Scheurmann, Rainer Schmitz, Maika Birte Schulz, Nico Schwarzer, Gundula Secker, Vincent Sijssens, Astrid Smitham, Lukas Specks, Marta Stamorgiorgou, Ulrike Stier, Caspar Teichgräber, Stefanie Völkel, Fabian Wichers, Henning Wiethaus, Virginia Zangs, Anne Zimmermann, Markus Zöllner

Office

DIERKS & CRAMER Architekten PartGmbB
Knesebeckstrasse 86-87
D-10623 Berlin

T: +49 30 31 996 91-0
F: +49 30 31 996 91-10
E-Mail: mail@dierkscramer.com

Back to top