Hochschule für Management

Städtische Lernlandschaft

Einen Steinwurf vom Universitätscampus der Technischen Universität Berlin entfernt ist für die anerkannte FOM Hochschule für Oekonomie & Management ein innovativer Neubau geplant, der seiner besonderen Bedeutung entsprechend eine präzise und starke Form in einem heterogen und überwiegend gewerblich geprägten Stadtumfeld entwickelt. In dem differenziert und flexibel ausgelegten Gebäude für 1.600 Studierende bilden vielfältige Aspekte der Nachhaltigkeit mit besonderem Blick auf Low-Tech-Lösungen gemeinsam mit der Schaffung einer modernen Lernlandschaft die zentralen Aspekte des Bauvorhabens.

Oekonomie & Management

1991 gegründet, zählt die private FOM Hochschule für Oekonomie & Management mit über 57.000 Studierenden zu den größten Hochschulen Europas. Berufstätige und Auszubildende können in über 30 Hochschulzentren Bachelor- und Masterstudiengänge absolvieren. Mit ihren berufsbegleitenden oder parallel zur Ausbildung im Unternehmen laufenden Studiengängen versteht sich die FOM als Ergänzung zur deutschen Hochschullandschaft, indem sie die eine Qualität der Studienprogramme und der anwendungsorientierten Forschung im Rahmen einer zielgruppengerechten Internationalisierung gewährleistet.

Projektdaten

Bauherr
Eduard Winter Gruppe
Standort
Berlin Charlottenburg
Bauvolumen
6.500 qm BGF
Status
Architektenleistungen 2013-2014
Architekt
Katrin Cramer, Claus Neumann, Ivan Reimann
Bilder
Bloomimages

Back to top